Firmenprofil Vorrichtungsbau Fertigungskapazitäten Produkte Partner Kontakt
 
 
Die Schlüsselstrategie des Unternehmens ist es, nahezu alle Kapazitäten, die für die Fertigung der Aufträge nötig sind, im Haus vorzuhalten. Neben den erforderlichen Zerspanungsmaschinen gehören auch eine Brennschneidmaschine und eine kleine Warmbehandlung zum Maschinenpark. Alle im „Normalfall“ benötigten Materialien werden im Lager vorgehalten, so dass noch kurz vor der Auslieferung auf geänderte Kundenwünsche reagiert werden kann. Die Gesamtproduktionsfläche von 600m² bietet auch für die Montage von größeren Einheiten ausreichend Platz.

Neben dem Fertigen von Nichtstandardvorrichtungen bietet LINATEC auch die komplette Fertigung von Standardbaugruppen wie beispielsweise komplette Maschinen oder Maschinenkomponenten an. Dies kann insbesondere für Kunden interessant sein, die durch Kostendruck Marktanteile verlieren. Aufgrund der günstigen und qualitativ sehr hochwertigen Fertigungsmöglichkeiten in den litauischen Unternehmen der Gruppe und der „schlanken“ Struktur von LINATEC können erhebliche Kostenvorteile erzielt werden.

Qualitätssicherung und Dokumentation

Um die geforderten Qualitätsstandards zu erfüllen, sicherzustellen und zu dokumentieren, setzt LINATEC die dafür notwendigen Messeinrichtungen ein. Jede gefertigte Baugruppe unterliegt einer Endkontrolle auf der 3D-Koordinaten-Meßmaschine mit Zeiss “Holos“ Software. Die gemessenen Daten werden auf Kundenwunsch in unterschiedlichen Formaten dokumentiert. Neben der Kontrolle der eigenen Produkte können auch Messdienstleistungen für Kunden durchgeführt werden.
zum Vergrößern bitte „Klicken“